fbpx

Vitamin D und Covid-19 – Interessanter Artikel

Interessanter Artikel zum Einfluss von Vitamin D auf Covid-19 Infektionen. Über 200 Ärzte fordern eine weltweite Vitamin-D-Verteilung, weil sie Covid-19 Infektionen, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle kostengünstig reduziert.

Übersetzt aus dem Englischen.

Über zweihundert Ärzte und Wissenschaftler haben sich zusammengeschlossen, um die weltweite Verbreitung von Vitamin D zu unterstützen, um (Covid) Infektionen zu behandeln und Krankenhausaufenthalte, Aufnahmen auf der Intensivstation und Todesfälle zu reduzieren.

Die Ärzte fordern alle Regierungen und Gesundheitssysteme auf der ganzen Welt auf, Vitamin D sofort zu empfehlen und an erwachsene Bevölkerungsgruppen zu verteilen.

Bereits lange vor Covid-19 war der größte Teil der Weltbevölkerung körperlich derart unterversorgt, um das Risiko an Infektionen zu leiden erhöht zu haben. Dies liegt vor allem daran, dass 70 Prozent der Weltbevölkerung einen Mangel an Vitamin D haben und eine unterdurchschnittliche Immunfunktion aufweisen.

Alle aktuellen medizinischen Untersuchungen zeigen, dass Vitamin-D-Mangel der gemeinsame Nenner für Covid-19 Krankenhausaufenthalt, Aufnahme auf die Intensivstation, schwere Krankheit und Tod ist. Vitamin D ist sowohl billig, als auch ungiftig.

Es hätte bereits weltweit an Menschen während der Pandemie geliefert werden können, aber die Gesundheitsbehörden vom NIH bis zur CDC verfolgten schändlicherweise den umgekehrten Ansatz, was zu unnötigem Leiden und Tod führte.

Die Bekämpfung des Vitamin-D-Mangels sollte für Regierungen auf der ganzen Welt oberste Priorität haben.

Vitamin D-Mangel wird medizinisch als weniger als 20 ng / ml (50 nmol / l) definiert und betrifft über 33 Prozent der Bevölkerung. Vitamin-D-Insuffizien ist definiert als weniger als 30 ng / ml (75 nmol / l) und betrifft über 50 Prozent der Bevölkerung. Um das zirkulierende Vitamin D auf ein minimal ausreichendes Niveau (30 ng / ml) zu bringen, wird den meisten Menschen empfohlen, täglich 6.200 internationale Einheiten (IE) Vitamin D zu konsumieren.

Vitamin-D-Mangel tritt bei Menschen mit dunkler Haut aufgrund ihres hohen Melaningehalts, der die Absorption von Sonnenlicht blockiert, häufiger auf. Mangel ist auch häufig bei Menschen, die übergewichtig oder fettleibig sind. Vitamin D ist fettlöslich; Daher sind die zirkulierenden Vitamin D-Spiegel bei Menschen mit einem gesunden Körpergewicht höher.

Menschen, die auf der Nordhalbkugel leben, haben häufig einen Mangel, insbesondere im Winter, wenn sie sich in Innenräumen und damit abgeschirmt von Sonnenlicht befinden.

Ältere Bevölkerungsschichten sind ebenfalls mangelhaft Vitamin-D versorgt. Insbesondere Pflegeheimbewohner weissen oft einen Vitamin D Mangel auf.

Die vereinigten Ärzte haben über 188 wissenschaftliche Arbeiten zu Vitamin D analysiert und sind sich einig:

• Höhere Vitamin-D-Blutspiegel sind mit niedrigeren SARS-CoV-2-Infektionsraten verbunden. • Viele Artikel weisen darauf hin, dass Vitamin D COVID-19 stärker beeinflusst als die meisten anderen Gesundheitszustände, mit einem erhöhten Risiko bei Konzentrationen von weniger als 30 ng / ml (75 nmol / l) und einem stark höheren Risiko bei Konzentrationen von weniger als 20 ng / ml (50 nmol / l).

• Höhere D-Werte sind mit einem geringeren Risiko für einen schweren Fall (Krankenhausaufenthalt, Intensivstation oder Tod) verbunden.

• Interventionsstudien und randomisierte kontrollierte Studien zeigen, dass Vitamin D eine sehr wirksame Behandlung sein kann.

• Viele Artikel enthüllen verschiedene biologische Mechanismen, durch die Vitamin D COVID-19 beeinflusst.

• Die Modellierung der kausalen Inferenz, die Kriterien von Hill, die Interventionsstudien und die biologischen Mechanismen zeigen, dass der Einfluss von Vitamin D auf COVID-19 sehr wahrscheinlich kausal ist und nicht nur die Korrelation.

• Die COVID-19-Pandemie hält sich zu einem großen Teil durch Infektionen von Personen mit niedrigem Vitamin D-Gehalt aufrecht, und die Todesfälle konzentrieren sich hauptsächlich auf Personen mit Mangel.

Die Bekämpfung der zugrunde liegenden Immunschwäche ist die wichtigste gesundheitliche Verantwortung.

Die Ärzte und Wissenschaftler sind sich einig, dass alle Erwachsenen mindestens zwei Wochen lang täglich 10.000 IE Vitamin D3 einnehmen sollten, um den Vitamin-D-Spiegel im Blutkreislauf auf einen ausreichenden Wert im Blut zu bringen.

Sie empfehlen außerdem, dass jeder Erwachsene danach jeden Tag 4.000 IE Vitamin D3 einnimmt, um ein gesundes Niveau aufrechtzuerhalten. Sie empfehlen, dass Hochrisikogruppen (dunkle Haut, Übergewicht) die doppelte Menge einnehmen. Patienten, die mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert werden, sollte eine höhere Dosis verabreicht werden, was in zwei wichtigen 2020-Studien zur Genesung der Patienten beigetragen hat.

Patienten, die 7 Tage lang täglich 60.000 IE Vitamin D erhielten, erholten sich eher ohne Komplikationen und verstarben seltener.

Die Ärzte empfehlen außerdem die Einnahme von Vitamin C in einer Menge von 500 mg zweimal täglich. Da Vitamin C wasserlöslich ist, ist es am besten, es den ganzen Tag über intermittierend einzunehmen. Gute Vitamin C Quellen sind Zitrusfrüchte, Camu Camu und Amalaki-Beeren.

Den meisten Menschen fehlt auch das Mineral Selen. Die Ärzte schlagen 200 Mikrogramm Selen pro Tag vor. Zink ist gleichermaßen wichtig, um die Virusreplikation zu stoppen, und kann in Dosen von 30 mg pro Tag eingenommen werden. Quercetin, ein natürliches Pflanzenpigment und Antioxidans, kann die Zinkassimilation in den Zellen unterstützen. Die Ärzte empfehlen 250 mg zweimal täglich.

Da eine schwere Covid-19 Erkrankung Anzeichen von Blutgerinnung und Thrombose auslösen kann, empfehlen die Ärzte Aspirin (325 mg / Tag), solange die Symptome anhalten. Stickstoffmonoxid ist auch wichtig, um den Sauerstoffgehalt im Blut aufrechtzuerhalten. Die Ärzte empfehlen zusätzlich B-Komplex-Vitamine, die in Lebensmitteln wie Spirulina hoch konzentriert sind. Zur weiteren Behandlung empfehlen die Ärzte eine Verschreibung von Ivermectin, einem bewährten antiviralen Mittel.

Originalartikel: https://www.naturalnews.com/2021-04-25-200-doctors-call-for-global-vitamin-d-distribution.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands.

Versand: DHL oder DPD

innerhalb nur 1 Werktag.

90 Tage Rückgaberecht

auf alle ungeöffneten Produkte.

100% sichere Zahlung

durch SSL-gesicherte Kasse.

[]