fbpx

Nährstoffe für die Augen?

Unsere Sehkraft – Der wohl wichtigste unserer 5 Sinne überhaupt.
60% aller Menschen leiden unter einer Sehschwäche. Kurzsichtigkeit ist dabei die am häufigsten vorkommende Einschränkung. Dicht gefolgt von der Weitsichtigkeit. Doch woran erkennt man gesund Augen? Hat die Ernährung Einfluss auf unsere Sehstärke und können wir unsere Augen durch Einnahme der richtigen Vitamine unterstützen?

Gesunde Augen

Unsere Augen spiegeln nicht nur unseren seelischen Zustand wider, sie sind auch ein Spiegel unseres allgemeinen Gesundheitszustandes, unseres emotionalen Befindens und unseres Energieniveaus.

Ausreichende Bewegung ist, gemeinsam mit guter Ernährung, wohl der wichtigste Faktor im Hinblick auf einen guten Allgemeinzustand unseres Körpers. Bei einem Menschen, der sich viel bewegt, Sport treibt und sich fit hält, geht man im Allgemeinen von einem ausgezeichneten Gesundheitszustand aus.

Auch eine gute Ernährung ist ein entscheidender Faktor für einen guten Gesundheitszustand.

„Du bist, was Du isst!“ stimmt in vielerlei Hinsicht.

Doch was hat dies nun mit unseren Augen zu tun? Die Versorgung mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen ist ganz elementar für die Erhaltung einer guten Sehkraft. Es ist daher sehr sinnvoll, die Voraussetzung für die Aufnahme aller Nährstoffe zu schaffen, die gutes Sehen notwendig sind.


Empfehlungen

Vitamin A

Vitamin A ist für gutes Sehen von ganz herausragender Bedeutung. Es ist hitze- und lichtempfindlich, weswegen es durch die Arbeit mit flackernden oder fluoreszierenden Lichtquellen (Computermonitor, Smartphone, TV) aufgebraucht wird. Zusätzliche Vitamin- A Räuber sind Alkohol und Nikotin.

Ein Vitamin A Mangel steht in direkter Verbindung mit der Entstehung von Nachtblindheit. Falls Du Nachts Probleme beim Autofahren hast, solltest Du eine Zeitlang 5.000 – 10.000 iE Vitamin A einnehmen. Tatsächlich ist die Supplementation von Vitamin A über Beta-Carotin sinnvoll. Beta-Carotin wird durch deinen Körper direkt und nur so lange Bedarf besteht in Vitamin A umgewandelt. Da überschüssiges Beta-Carotin in Haut und Leber gespeichert werden, kann es zu keiner Vitamin A Überdosierung kommen.

Die beste Betakarotinquelle in der täglichen Nahrung sind Karotten.

Eine ebenfalls sehr potente Quelle sind einige Algen. Hier tut sich insbesondere die Dunaliella Salina Alge hervor. Sie enthält bis zu 30% ihres Eigengewichts an Beta Karotin. Dies übertrifft sogar den Betakarotingehalt der Karotte.

Auch zwei weitere in der Alge enthaltene Karotinkomponenten sind sehr wichtig für Deine Augen: Lutein und Zeaxanthin. Sie bilden die gelbe Pigmentschicht auf der Makula (Der zentrale Bereich hinter der Retina, direkt hinter der Augenlinse), welche die lichtempfindlichen Zellen vor einer Schädigung durch blaues Licht schützt.


Vitamin B Komplex

Die Vitamine des B Komplexes sind von enormer Wichtigkeit für unsere Augen.

Vitamin B1 (Thiamin): Wichtig für die Funktion der Augenmuskeln.

Vitamin B2 (Riboflavin): erhöht die Toleranz unserer Augen gegenüber hellem Licht. Zudem scheint es eine Rolle in der Nährstoffversorgung der Linse zu spielen. Ein Vitamin B2 Mangel führt zu müden, brennenden Augen und erschwert das Sehen in der Dämmerung/ Dunkelheit. Bei vielen Patienten mit Grauem Star, wird ein Vitamin B2 Mangel festgestellt.

Vitamin B12: Bei vielen Menschen mit Grauem Star wurde ein Vitamin B12 Mangel nachgewiesen.


Vitamin C

L-Ascorbinsäure ist von außerordentlicher Wichtigkeit für die Gesunderhaltung der Augenlinsen. Vitamin C ist ein starkes Antioxidans. Es schützt dadurch vor freien Radikalen, die im Endeffekt sogar Grauen Star hervorrufen können.

Fakt: Die Linse in Deinen Augen enthalten 7-mal mehr
Vitamin C als jedes andere Körperteil!

Beachte, dass Rauchen den Vitamin C Bedarf enorm erhöht (1 Zigarette verbraucht ca. 50mg Vitamin C!). Rauchen gilt daher als wesentlicher Risikofaktor für Grauen Star.

Paket Immuno+ – Vitamin C, Zink, D3 und Multivitamine

Vitamin D

Vitamin D steuert den Kalziumspiegel.

Kalzium hat einen sehr positiven Effekt auf die Augen. Diverse Studien haben gezeigt, dass ein höherer Kalziumspiegel die Gefahr von Kurzsichtigkeit, Netzhautablösung und Grünem Star mindert.

Es scheint, dass Kalzium die Flüssigkeit im Auge reduziert und so den Augapfel verkürzt. Da der Augapfel bei vielen Menschen (mit Kurzsichtigkeit) verlängert ist, ist dieser Effekt sehr wünschenswert, denn das Kalzium lässt den Augapfel wieder seine normale Form annehmen.


Wir alle können unsere Augen mit den richtigen Nährstoffen tagtäglich unterstützen. Achte auf Dich und Deinen Körper. Gib ihm die Nährstoffe die er braucht. Entweder durch perfekt zusammengestellte und hochwertige Lebensmittel, oder eben – zusätzlich zu gesunder Ernährung – durch die richtige Nahrungsergänzung. Wir unterstützen Dich gerne.

Fragen? Schreibe uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands.

Versand: DHL oder DPD

innerhalb nur 1 Werktag.

90 Tage Rückgaberecht

auf alle ungeöffneten Produkte.

100% sichere Zahlung

durch SSL-gesicherte Kasse.

[]