fbpx

Immunsystem

Wie es wirkt, wie Du es stärkst und wie Du damit jede Krise meisterst

Als Immunsystem wird das biologische Abwehrsystem von Lebewesen bezeichnet. Es besteht aus bestimmten Zellen, Signalstoffen und Geweben. Neben dem Nervensystem, gehört es zu den komplexesten Systemen im menschlichen Körper.

Ein starkes Immunsystem lässt jeden Tag die Sonne scheinen!

Die Abwehr von „Angriffen“ auf unseren Körper, findet auf unterschiedlichen Ebenen statt. Im Mund- Nasen- Rachenraum werden Erreger und Schmutzpartikel durch Schleimhäute und den Speichel abgefangen. Dringen sie dennoch weiter in den Körper vor, schützt er sich mit spezialisierten Abwehrzellen, die die Eindringlinge bekämpfen. Je nachdem, welcher Teil des Immunsystems zum Einsatz kommt, spricht man von spezifischer und unspezifischer Immunabwehr.

Unspezifische Immunabwehr

Hierzu zählen unsere Haut, Schleimhäute, Speichel, Augenflüssigkeit, aber auch Magensäure und Urin. Mithilfe dieser Barrieren verhindert unser Körper das Eindringen der meisten Erreger und Keime. Die Haut wirkt wie ein Schutzschild, Speichel und Tränenflüssigkeit spülen Eindringlinge davon, Magensäure zerstört durch starke Säure und unser Urin spült bereits in den Körper eingedrungene Fremdstoffe wieder aus.

Innerhalb unserer Blut- und Lymphbahnen, finden sich weitere Teile des unspezifischen Immunsystems: Weiße Blutkörperchen – Fresszellen, die ihre Gegner im wahrsten Sinne des Wortes auffressen und die im Knochenmark ständig neu gebildet werden.

Spezifische Immunabwehr

Sollte unsere unspezifische Immunabwehr überfordert sein, hilft die spezifische Abwehr. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um die Abwehr gegen bereits bekannte Angreifer wie beispielsweise Viren & Bakterien, die bereits einmal erfolgreich vom Immunsystem besiegt wurden. Unser Immunsystem erinnert sich an den Eindringling und kann dadurch schnell und effektiv reagieren.

Die Funktionen des spezifischen Abwehrsystems werden von zwei Zelltypen übernommen:

B-Lyphozyten und T-Lyphozyten.

Sie gehören zur Gruppe der weißen Blutkörperchen und unterstützen den Körper mit Antikörpern gegen bereits bekannte Infektionskrankheiten. T- Zellen besitzen darüber hinaus ein weitergehendes „Gedächtnis“. Sie können bereits bekannte Viren schnell erkennen und effektiv bekämpfen.

Die spezifische Immunabwehr ist der Grund, warum wir an einigen Infektionskrankheiten nur ein mal im Leben erkranken. Danach sind wir vollständig „immun“. Darauf beruht auch das Prinzip der Impfung.


Neben der Abwehr von Eindringlingen, kümmert sich unser Immunsystem auch um die in unserem Darm beheimateten „guten“ Bakterien, unser Mikrobiom. Das Immunsystem reguliert die Wundheilung und überwacht die Entwicklung körpereigener Zellen (Tumorabwehr bei wuchernden Zellen).

Unser Körper besitzt somit ein ausgeklügeltes Abwehrsystem, welches uns bereits seit Jahrmillionen effektiv vor Infektionskrankheiten, vor Viren und Bakterien schützt.


Das Problem

Luft- und Umweltbelastungen, Alkohol und Nikotin, Fast Food und Softdrinks, Gemüse und Obst mit immer geringerem Nährstoffgehalt, Stress in Schule, Studium & Beruf, zu wenig Bewegung – insbesondere an der frischen Luft…

Drastisch – Aber wahr!

Allesamt Faktoren, die unser Immunsystem schwächeln lassen. Unser moderner Lebenswandel ist alles andere als immunsystemstärkend. Mit ein Grund dafür, dass immer mehr Menschen an Allergien leiden und oft bereits einfachste Infektionen gravierende gesundheitliche Beeinträchtigungen mit sich bringen.

Gerade in der aktuellen Coronakrise zeigt es sich besonders deutlich:

Ein relativ harmloses Virus aus der bekannten Gruppe der Coronaviren zwingt ganze Gesellschaften in den Lockdown und fordert in einigen Gebieten sehr viele Todesopfer. Wie konnte es dazu kommen? Coronaviren begleiten uns Menschen schon immer. Eigentlich dürfte eine Infektion mit einem solchen Virus kein größeres Problem für unser Immunsystem darstellen. Analysen zeigen, dass die allermeisten Opfer über 80 Jahre alt und durch immunabwehrschwächende, starke Vorerkrankungen wie beispielsweise Diabetes, Krebs oder Darmleiden vorbelastet waren. Zudem wiesen alle Coronahotspots spezielle Charakteristika auf: Eine sehr stark belastete Umwelt.

Norditalien zählt beispielsweise seit Jahren als das Gebiet Europas mit der stärksten Luftbelastung. Atemwegserkrankungen sind dort regelmäßig zu beobachten.

Eine durch Umwelteinflüsse geschwächte Immunabwehr, kombiniert mit bereits aus dieser Schwächung und dem allgemein eher ungesunden Lebenswandel entstandenen Erkrankungen, bieten somit bereits einem eher schwachen Virus die Chance, unsere Körper zu zerstören.


Was tun?

An apple a day, keeps the doctor away!? Stimmt das?

Was ist zu tun? Wie können wir unseren Körper in die Lage versetzen, tagtägliche Bedrohungen erfolgreich abzuwehren? Nicht jede Erkältungs- und Grippewelle „mitzunehmen“ und auch in fortgeschrittenem Alter gesund und stark zu bleiben?

Die Lösung ist relativ einfach:

Bewegung:

Tägliche Bewegung – möglichst im Freien! – stärkt das Herz- Kreislaufsystem und damit auch unser Immunsystem. Bewegung senkt zudem das Stressniveau, was ebenfalls stärkend wirkt. Bei Bewegung im Freien profitieren wir zudem vom Sonnenlicht. Es muss nicht täglich Sport sein. Bereits ein zwanzig Minuten Spaziergang in der Mittagspause wirkt Wunder und stärkt langfristig unseren Körper, unseren Geist und damit unser Immunsystem!

Nahrung:

Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist der wichtigste Punkt für ein starkes Immunsystem überhaupt!

Nur wenn Dein Körper jeden Tag die ausreichende Menge an Nährstoffen erhält, kann er gesund sein, kräftig bleiben und starke Abwehrkraft entwickeln.

Problem: Unsere Nahrung enthält immer weniger Nährstoffe:

Vorzeitige Ernte, lange Transportwege und schlechte Lagerung sind die Hauptursachen dafür, dass Obst und Gemüse wenig bis gar keine Vitamine enthalten, wenn sie beim Konsumenten angelangt sind. Zu diesen erschreckenden Ergebnissen kam die britische „Consumers Association“ nach einer Untersuchung von in Supermärkten angebotener Produkte. Die Deckung des täglichen Bedarfs lebensnotwendiger Vitamine durch die Nahrung allein sei daher fast unmöglich.


Das Vitamine für unsere Gesundheit elementar wichtig sind, ist unbestritten. Die Forschung ist hierzu seit der Entdeckung des Vitamin C als „Waffe“ gegen den Skorbut eindeutig.

Wo es unterschiedliche Auffassungen gibt, ist die Stärke des Einflusses von Vitaminen auf unser Immunsystem und damit auf unsere Gesundheit. Einige Wissenschaftler vertreten die Auffassung: Viel hilft viel!

So verabreichte sich Dr. Linus Pauling täglich eine Infusion von 18g (!!) Vitamin C.

Er verstarb an Krebs – Jedoch erst im hohen Alter von 93 Jahren, nachdem er 30 Jahre mit aggressivem Bauchspeicheldrüsenkrebs überlebte! Er gilt noch heute als Begründer der Orthomolekularen Medizin.

Es gibt somit durchaus begründete Ansätze zur Einnahme von Vitaminen zur Stärkung des Immunsystems. Da die Menge der über unsere moderne Nahrung aufgenommenen Vitamine nicht ausreichend ist, sollten wir auf potentere Vitaminquellen zurückgreifen: Nahrungsergänzungsmittel!

Über Nahrungsergänzungsmittel können wir leicht Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in gewünschter Menge aufnehmen.

Folgende Nährstoffe sind dabei besonders wichtig für ein starkes Immunsystem:

Vitamin C, Vitamin A, Vitamin D, Vitamine B6 – B9 und B12, Zink, Selen, Kupfer, Eisen

Für all diese Vitamine und Mineralstoffe bestätigt die EFSA (europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) eine entsprechend stärkende Wirkung auf das Immunsystem. Ein Mangel an einem dieser Stoffe, kann die Gesundheit bereits massiv beeinträchtigen. Seefahrer der früheren Jahrhunderte könnten davon berichten, was Vitamin C Mangel bei Ihnen anrichtete…

Was sollte nun wann in welcher Menge eingenommen werden?

Wir halten es stets für angebracht, die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe durch eine Blutanalyse zu bestimmen. Dein Hausarzt kann dies durchführen und Du erhältst dadurch einen Überblick über eventuelle Mängel. Eine zielgerichtete Versorgung mit Nährstoffen ist immer die beste Lösung.

Grundsätzlich sinnvoll ist die regelmäßige Einnahme eines Multivitaminpräparats.

Da dies möglichst dauerhaft und regelmäßig erfolgen sollte, raten wir zur Einhaltung bestimmter Mengenbegrenzungen. Unser Multivitaminpräparat enthält 100% der empfohlenen Vitamindosen und 100% der empfohlenen Dosierungen bei Mineralstoffen und Spurenelementen (Ausnahme: Mengenelemente Magnesium und Calcium). Eine Grundversorgung mit allen wichtigen Inhaltsstoffen ist dadurch sichergestellt. Die aufbauende Gabe zusätzlicher Präparate bei einem Mangel ist problemlos möglich.

Multivitamin & Multimineral

In der Erkältungszeit empfiehlt sich die Einnahme von zusätzlichem Vitamin C. L-Ascorbinsäure ist sehr gut verträglich und kann in Dosen bis zu 1g pro Stunde aufgenommen werden. Hohe Dosierung ist dabei kein Problem: „Zu viel“ Vitamin C wird über den Urin ausgeschieden.

Vitamin D: Bereits im Sommer ist es für Mitteleuropäer schwierig, ausreichend Vitamin D über die Sonnenstrahlung zu bilden. Mit zunehmendem Alter nimmt die Fähigkeit unserer Haut, Vitamin D selbst zu bilden stetig ab. Bildet ein Kind noch bis zu 20.000 IE je Stunde Sonnenstrahlung (Ganzkörper), sinkt dies über die Zeit drastisch. Dazu kommt noch, dass wir alle aufgrund des „modernen Lebenswandels“ immer mehr Zeit in Gebäuden verbringen. Sonnencremes mit hohem UV Schutzfaktor behindern ebenfalls die Vitamin D Bildung.

Viele Mediziner raten daher zur regelmäßigen Einnahme von Vitamin D.

Wie stärkst Du Dein Immunsystem?

Nimmst Du regelmäßig Vitamine ein? Schwörst Du auf eigene Hausmittel? Treibst Du regelmäßig Sport oder hast Du eine ganz andere Strategie?

2 comments

  1. Ruth Osthammer

    Viel Sport! Viel Gemüse und Obst – Wann immer es geht einen Smoothie. Dazu nehme ich täglich Euer Vitamin C.

    1. Sophia Wohlgemuth

      Hallo Ruth,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Dann wünschen wir in jedem Fall viel Gesundheit!
      Mit folgendem Gutscheincode gibt es über den Herbst hinweg 15% Einkaufsrabatt auf alle unsere Vitamine: VITAC

      Liebe Grüße

      Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands.

Versand: DHL oder DPD

innerhalb nur 1 Werktag.

30 Tage Rückgaberecht

auf alle ungeöffneten Produkte.

100% sichere Zahlung

durch SSL-gesicherte Kasse.

Vergiss Deinen Bonus nicht!

Bevor Du gehst: Bestelle jetzt unsere Gesundheitsnews, erhalte wertvolle Informationen zum Thema Gesundheit durch Vitalstoffe und profitiere durch regelmäßige Vorteilsangebote und Rabattaktionen.
Als ersten Vorteil schenken wir Dir direkt einen 5,00 € Einkaufsgutschein!

Informationen zum Umgang mit erhobenen Daten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

[]