fbpx

Alpha- Liponsäure

Was ist Alpha Liponsäure? Wie wirkt sie und wofür kann man sie einsetzen? Worauf sollte geachtet werden und wie sieht die allgemeine Studienlage aus? Fragen, die wir nachfolgend gerne beantworten.

Alpha Liponsäure ist eine schwefelhaltige Fettsäure, die auch im menschlichen Körper von Natur aus vorkommt. Die beiden enthaltenen Schwefelatome sind in einer ringstruktur verbunden, so dass Alpha Liponsäure wasser, als auch fettlöslich ist. Dies verschafft ihr einen bedeutenden Vorteil gegenüber anderen Antioxidantien, die bsp. nur wasserlöslich und somit in ihrer Wirkung beschränkt sind. Der Körper bildet selbst kleine Mengen Alpha Liponsäure, darüber hinaus kommt sie in einigen Lebensmitteln wie bsp. Rindfleisch, Innerein und Leber, Herz und Nieren vor.

Es gibt zwei optische Isomere von Alpha Liponsäure, R- Alpha Liponsäure und S- Alpha Liponsäure, die unterschiedliche Eigenschaften haben. Der Begriff optische Isomere bezeichnet einen der Hauptunterschiede zwischen zwei Formen: sie lenken polarisiertes Licht in entgegengesetzte Richtungen. Chemisch sind die beiden identisch und können nur schwierig getrennt werden. Aber solche Moleküle sind einander spiegelbildlich wie die rechte und linke Hand eines Handschuh-Paars.

Alpha Liponsäure hat zwei Hauptfunktionen im menschlichen Körper. Sie ist in Mitochondrien jeder einzelnen Körperzelle vorhanden und als Coenzym von Enzymkomplexen für die zelluläre Energieproduktion notwendig. Darüber hinaus ist Alpha Liponsäure ein besonders wirkungsvolles, vielseitiges und starkes Antioxidant. Wichtige Eigenschaften: Alpha Liponsäure passiert sehr leicht die Blut- Hirn-Schranke und schützt dadruch auch das gehirn. Sie kann Zellmembranen durchdringen und wird im Körper leicht zu Dihydroliponsäure umgewandelt, die ein noch stärkeres Antioxidans ist.

ALA-MSM Enhanced. Alpha-Liponsäure kombiniert mit organischem Schwefel von Valuelife

Mögliche Anwendungsgebiete von Alpha- Liponsäure:

Alpha Liponsäure ist in Deutschland als Arzneimittel und als Nahrungsergänzung erhältlich. 

Viele Nahrungsergänzungen sind enthalten eine Mischung von R- und S- Alpha Liponsäure. Die natürlich vorkommende Form R- Alpha Liponsäure wird dabei entscheidend besser vom Körper aufgenommen. Alpha Liponsäure-Nahrungsergänzungsmittel werden vom Körper prinzipiell sehr schnell aufgenommen, verstoffwechselt und wieder ausgeschieden. 

Aufgrund ihrer kurzen Aufenthaltsdauer im Körper sollten Liponsäure Ergänzungsmittel deshalb in mehreren Dosen über den Tag verteilt eingenommen werden. Wie bei Vitamin C sind hohe Dosen viel effektiver, wenn sie über den Tag verteilt gegeben werden, da die Aufnahmefähigkeit des menschlichen Körpers schnell erschöpft ist. Orale Dosen können oxidativen Stress reduzieren. Grundsätzlich agieren Nahrungsergänzungsmittel mit Alpha Liponsäure als effektive Antioxidanzien. 

Bei ausgeprägtem Mangelerscheinungen kann Alpha Liponsäure vom Facharzt auch intravenös gegeben werden. 

Umfassende Studienlage zu Alpha-Liponsäure:

  1. Magis D et al. A randomized double-blind placebo- controlled trial of thioctic acid in migraine prophylaxis. Headache. 2007;47(1):52-7
  2. Shay KP et al. Alpha-lipoic acid as a dietary supplement: Molecular mechanisms and therapeutic potential. Biochimica et Biophysica Acta 2009;1790:1149-1160
  3. Bharat S et al: Pre-teatment with R-lipoic acid alleviates the effects of GDH depletion in PC12 cells: implications for Parkinson’s disease therapy. Neurotoxicology 2002;23(4-5):479-86
  4. Lovell MA et al. Protection against amyloid beta peptide and iron/hydrogen peroxide toxicity by alpha lipoic acid. J. Alzheimer Dis. 2003;5(3):229-39
  5. Frank B et al. A review of antioxidants and Alzheimer disease. Ann Clin Psychiatry. 2005;17(4):269-86
  6. Hager K et al. Alpha-lipoic acid as a new treatment option for Alzheimer’s disease — a 48 months follow-up analysis. J Neural Transm Suppl. 2007;(72):189-93
  7. Maczurek A et al. Lipoic acid as an antiinflammatory and neuroprotective treatment for Alzheimer’s disease. Adv Drug Deliv Rev. 2008;60(13-14):1463-70
  8. Packer L et al. Neuroprotection by the metabolic antioxidant alpha-lipoic acid. Free Radic Biol Med. 1997;22(1-2):359-78
  9. Packer L. Alfa-Lipoic acid: A metabolic antioxidant which regulates NF-kappa B signal transduction and protects against oxidative injury. Drug Metab Rev. 1998;30(2):245-275
  10. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  11. Kojima M et al. Effect of alpha-lipoic acid against diabetic cataract in rats. Jpn J Opthalmol. 2007;51(1):10-3
  12. Filina AA et al. Lipoic acid as a means of metabolic therapy of open-angle glaucoma. Vestn Oftalmol. 1995;111:6-8
  13. Femiano F et al. Burning Mouth Syndrome: open trial of psychotherapy alone, medication with alpha-lipoic acid (thioctic acid), and combination therapy. Med Oral. 2004;9(1):8-13
  14. Femiano F et al. Burning mouth syndrome: the efficacy of lipoic acid on subgroups. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2004;18(6):676-8
  15. Sola S et al. Irbesartan and lipoic acid improve endothelial function and reduce markers of inflammation in the metabolic syndrome: results of the Irbesartan and Lipoic Acid in Endothelial Dysfunction (ISLAND) study. Circulation. 2005;111:343-348
  16. McMackin CJ et al. Effect of combined treatment with alpha-lipoic acid and acetyl-L-carnitine on vascular function and blood pressure in patients with coronary artery disease. J Clin Hypertens (Greenwich) 2007;9:249-255
  17. Cho YS et al. alpha-Lipoic acid inhibits airway inflammation and hyperresponsiveness in a mouse model of asthma. J Allergy Clin Immunol. 2004;114(2):429-35
  18. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  19. Goraca A et al. Lipoic acid — biological activity and therapeutic potential. Parmacological Reports 2011;63:849-858
  20. Huerta-Olvera SG et al. Alpha-lipoic acid regulates heme oxygenase gene expression and nuclear Nrf2 activation as a mechanism of protection against arsenic exposure in HepG2 cells. Environ Toxicol Pharmacol. 2010;29(2):144-149
  21. El-Beshbishy HA et al. Abrogation of cisplatininduced nephrotoxicity in mice by alpha lipoic acid through ameliorating oxidative stress and enhancing gene expression of antioxidant enzymes. Eur J Pharmacol. 2011;668:278-284
  22. Kim E et al. A preliminary investigation of alfa-lipoic acid treatment of antipsychotic drug-induced weight gain in patients with schizophrenia. J Clin Psychopharmacol. 2008;28(2):138- 4628 Ziegler D et al. Treatment of symptomatic diabetic peripheral neuropathy with the antioxidant alfa-lipoic acid. A 3-week multicentre randomized controlled trial (ALADIN Study). Diabetologia. 1995;38:1425-1433
  23. Shay KP et al. Alpha-lipoic acid as a dietary supplement: Molecular mechanisms and therapeutic potential. Biochimica et Biophysica Acta 2009;1790:1149-1160
  24. Goraca A et al. Lipoic acid — biological activity and therapeutic potential. Parmacological Reports 2011;63:849-858
  25. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  26. Poh ZA et al. A current update on the use of alpha lipoic acid in the management of type 2 diabetes mellitus. Endocr Metab Immune Disord Drug Targets. 2009;9(4):392-8
  27. Alpha-lipoic acid. Monograph. Altern Med Rev. 2006;11(3):232-237
  28. Ziegler D et al. Treatment of symptomatic diabetic peripheral neuropathy with the antioxidant alfa-lipoic acid. A 3-week multicentre randomized controlled trial (ALADIN Study). Diabetologia. 1995;38:1425-1433
  29. Ziegler D et al. Alfa-lipoic acid in the treatment of diabetic peripheral and cardiac autonomic neuropathy. Diabetes. 1997;46(suppl 2):S62— S66
  30. Ziegler D et al. The ALADIN III Study Group. Treatment of symptomatic diabetic polyneuropathy with the antioxidant alfa-lipoic acid: a 7-month multicenter randomized controlled trial (ALADIN III Study). Diabetes Care. 1999;22:1296—1301
Kostenloser Versand

innerhalb Deutschlands.

Versand am selben Tag

bei Bestellung bis 13 Uhr.

30 Tage Rückgaberecht

auf alle ungeöffneten Produkte.

100% sichere Zahlung

durch SSL-gesicherte Kasse.